0 0
Dieser Online-Shop verwendet Cookies für ein optimales Einkaufserlebnis. Dabei werden beispielsweise die Session-Informationen oder die Spracheinstellung auf Ihrem Rechner gespeichert. Ohne Cookies ist der Funktionsumfang des Online-Shops eingeschränkt. Sind Sie damit nicht einverstanden, klicken Sie bitte hier.

Kleine Kunstwerke zum Sammeln und Schenken mit symbolischer Kraft

Jede Figur ist ein Sinnbild für das Glück und den Frieden der Kinder dieser Welt. Jedes Kind steht auf einem halbkreisförmigen Sockel, der die Erde symbolisiert, und trägt eine weiße Taube in der Hand.

Kindertraum - Kinder der Welt
1 Artikel
Sortieren nach:




Kundenservice

Sie erreichen uns 24 Stunden über unser Kontaktformular oder zu den Geschäftszeiten unter 0800-409 01 50.

Kostenlose Retouren

Die Kosten für die Rücksendung von Artikeln werden Ihnen von uns erstattet.

Sicher einkaufen

Dank SSL Verschlüsselung und Trusted Shops sind Ihre Daten geschützt und Sie kaufen sicher ein.


Das Erzgebirge ist für seine ursprüngliche Volkskunst weltberühmt. Eigentlich aus der Not geboren, da die Bergleute aus der Region immer weniger Arbeit fanden, ist die Holzschnittkunst und Drechslerei mittlerweile ein fester Bestandteil der erzgebirgischen Tradition und wurde zum Verkaufsschlager. Viele Kunden kennen und schätzen bereits seit vielen Jahren die traditionellen Kurrenden- und Engelfiguren als schöne Weihnachtsdekoration.

Zu den bekanntesten Anbietern, der kleinen Holzfiguren, gehört das Unternehmen Käthe Wohlfahrt, mit einem breiten Angebot verschiedener Artikel. Doch das Sortiment von Käthe Wohlfahrt an Holzschnitzfiguren geht über die bekannten Weihnachtsmotive hinaus. So bietet Käthe Wohlfahrt unter der Rubrik "Kindertraum" eine hübsche Sammlung zum Thema "Kinder der Welt" an. Hier werden Kinder aus allen Kontinenten dargestellt. Jedes dieser kleinen Holzfiguren ist liebevoll und detailliert ausgearbeitet, handbemalt und eine weiße Taube sitzt zu ihren Füßen und eine weitere wird auf der Hand getragen. Die weiße Taube, als Symbol des Friedens, zeigt hier das Verbindende zwischen den Kindern der Welt, die trotz ihrer Verschiedenheit eine Gemeinschaft bilden.

Der kleine Junge aus Australien ist mit den typischen Gesichtszügen und Bekleidung der Aborigines dargestellt. Aus Persien stellt sich ein Junge in traditioneller Tracht vor, und der afrikanische Bub trägt neben Sommerkleidung und bunten Schmuck, einen Hut auf dem Rücken. Das indische Mädchen ist mit einem hübsch verzierten Sari bekleidet und hat das Haar zu einem Dutt gesteckt. All diese kleinen Botschafter, ihrer Länder und Kontinente, sind aufwendig und detailreich verarbeitet.

Zu dem Thema "Kinder der Welt" wird auch eine Spieldose angeboten, auf der sich jeweils ein Kind, von einem anderen Kontinent, in einen bunten Reigen eingereiht hat und sich alle geschwisterlich die Hände reichen. In der Mitte der Musikdose sitzt die Weltkugel, das Zuhause der bunten Kinderschar. Um die hölzerne Erde fliegen die weißen Tauben, Symbole des Friedens und der Hoffnung. Auf dem unteren Teil der Spieldose sind Impressionen aus verschiedenen Ländern gemalt und runden so das Motiv "Kinder der Welt" perfekt ab.

Die hübschen Figuren und die Spieldose eignen sich hervorragend als Geschenk für Geburtstage oder andere Anlässe, als nette Dekoration das ganze Jahr über und sind ein begehrtes Sammelobjekt für Liebhaber. Für Freunde der erzgebirgischen Volkskunst sind sie neben den traditionellen Figuren auf jeden Fall ein "must have". Käthe Wohlfahrt wertet mit der Reihe "Kinder der Welt" nicht nur sein Sortiment auf, sondern diese kleinen Botschafter zeigen auch, dass wir alle eine große Gemeinschaft sind.

Kinder sind Kinder, egal woher sie kommen. Sie haben noch keine Allüren und auch keine eingefahrenen Verhaltensmuster. Die Welt ist neu für sie und es gibt noch viel für sie zu entdecken. Wer möchte nicht wieder Kind sein? Die Welt ist groß und vielfältig. Im Shop von Käthe Wohlfahrt kommen die Kinder aus aller Herren Länder und ihre Herkunft ist sofort ersichtlich, denn sie tragen ihren geografischen und kulturellen Hintergrund durch ihre Kleidung zur Schau.

Australien

Der Eingeborenen-Junge aus Australien trägt einen Fellschurz, ein Stirnband aus gleichem Material und um den Hals Blätterschmuck. Wenn es warm war, liefen die Ureinwohner Australiens ursprünglich nahezu unbekleidet durch das australische Buschland.

Amerika

Ein Indianerjunge auf der Spieldose trägt Federn am Kopf. Dies war meist ein Zeichen für Tapferkeit und Ansehen, weswegen dem Häuptling der imposanteste Federschmuck zustand. Dicke Pelzstiefel und ein Anorak mit Kapuze schützen das Eskimokind vor der Kälte in Alaska. Da Eskimos aufgrund des Dauerfrostes keinen Ackerbau betreiben können, sind sie von Tieren wie Robben oder Karibus abhängig.

Afrika

Anstelle von Stiefeln kann es sich der Junge aus Afrika erlauben, ein buntes Knöchelband zu tragen. Viele alte Kleider aus den Industrienationen finden in Afrika weitere Verwendung oder werden einfach ausgebessert. Wie der schwarze Kontinent selbst ist auch seine Mode mannigfaltig und farbenfroh.

Asien

Eine Ganzkörperbekleidung trägt der Junge aus Persien. Sie bietet Schutz vor Sand und Sonne. Ein Kordelband auf dem Kopf dient zur Festigung der Kopfbedeckung. Das Mädchen aus Japan trägt den dort typischen Kimono mit den weiten Ärmeln und dem am Rücken befestigten Gürtel, Obi genannt. Kimonos für Männer sind einfacher und in dunkleren Farben gehalten. Neben dem farbenprächtigen Wickelgewand weist das Mädchen aus Indien das „Bindi“ auf. Dieses sitzt meist als roter Punkt etwas über den Augenbrauen und weist auf das Stirnchakra hin, das auch als drittes Auge bezeichnet wird.

Europa

Der Kilt, ein knielanger Rock mit kariertem Muster, verrät die Herkunft des Jungen aus Schottland. Die verschiedenen Webmuster geben darüber Auskunft, welchem Clan sein Träger angehört. Zusammen mit der Schottenmütze gehört der Kilt zu Schottland wie die Lederhose zu den Alpen.

Alle Figuren zum Thema haben die weiße Taube als Symbol des Friedens gemein und, aus welcher Ecke der Welt die Kinder auch kommen, sie alle stehen mit ihren Füßen auf derselben Erde - ob in Schuhen oder barfuß.

Friedliche Kinderwelt

Mit der limitierten Edition „Kinder der Welt“ von Käthe Wohlfahrt hat die Künstlerin Gudrun Galler eine bezaubernde und anmutige Spieldose geschaffen. Kinder von allen fünf Kontinenten und aus zehn Nationen vereinen sich bei bezaubernden Klängen unter einer sich drehenden Weltkugel. Die filigranen Figuren, die für eine UNICEF-Spendenaktion das Licht der Welt erblickt haben, sind wunderbare Botschafter der Hoffnung und des Friedens. So unterschiedlich die Länder aus denen die Kinder kommen, verbindet sie doch eines: Die Friedenstaube, die jedes Kind in der Hand hält und sich wie ein Band um den Globus schmiegt. Was kann die Weisheit der Nationen besser verkörpern als diese kleinen Wesen? Wie in einem Kaleidoskop für Augen und Ohren wird der Betrachter auf eine imaginäre Weltreise mitgenommen, bei der sich Herz und Seele öffnen.

Viele Nationen – eine Welt

Die Kinder, die sich singend und tanzend in dem bunten Reigen die Hände reichen, stammen von allen Kontinenten dieser Erde - Europa, Asien, Amerika, Afrika und Australien. Das Kind lernt mit dieser Spieldose den Eskimo, den Jungen aus Persien und die Buben aus Schottland, Europa und Amerika kennen, die sich in traditioneller Kleidung präsentieren. Besonders anmutig sind die Mädchen aus China, Indien, Japan und Europa, die in ihren phantasievollen Trachten die kulturelle Vielfalt ihrer Heimat zum Ausdruck bringen. Die Landschaftsbilder, die sich im unteren Bereich der Spieldose befinden, vermitteln ein Bild von der Region, aus der die Kinder kommen. Umgeben von der Kinderschar, vereinen sich in der Spieldose die Kontinente zu einem Ort des Friedens. In unserer schnelllebigen Zeit, in der nicht immer alles zum Besten steht, sind die tanzenden Figuren ein Symbol der Hoffnung und der Zuversicht.

Jedes Kind repräsentiert bei Käthe Wohlfahrt nicht nur die fünf Kontinente, denn der Betrachter begibt sich gleichsam auf eine Reise in einen anderen Kulturkreis. In ihrer landestypischen Kleidung werden die „Welt-Kinder“ auch zur Stimme ihres Volkes und ihrer Religion. Die Spieldose von Käthe Wohlfahrt entführt in eine Welt, in der weder Religion noch Hautfarbe von Bedeutung sind. Unter den Klängen „We are the World“ werden die kleinen Figuren zu Hoffnungsträgern, die ein Lächeln in die Welt tragen.

Gesamtkunstwerk

Mit der Limitierten Edition „Kinder der Welt“ hat Käthe Wohlfahrt ein wundervolles und zeitloses Gesamtkunstwerk geschaffen. In der Spieldose vereinen sich deutsche Handwerkskunst und traditionelles Design aus dem Erzgebirge zu einem einmaligen Objekt mit Symbolkraft. Zehn Kinder aus zehn Kulturen aller fünf Kontinente reichen sich die Hände und tanzen fröhlich um eine sich drehende Weltkugel. Unter den Klängen des Liedes „We are the World“ leben sie ein glückliches und zufriedenes Miteinander. Jede der Kinderfiguren kann bei Käthe Wohlfahrt aber auch einzeln erworben werden.

Einzelstücke

Das friedliche Zusammenleben der Kinder wird durch den Globus und die Friedenstauben, die über der Szenerie schweben, auf anmutige Weise veranschaulicht. Als Einzelobjekte verlieren sie aber nicht ihre Symbolkraft. Jede Figur steht auf einem kleinen Sockel in Gestalt einer halben Weltkugel. Damit wird zum Ausdruck gebracht, dass jedes Kind ein Teil dieser Welt ist. Die einzelne Holzfigur wird von zwei Tauben begleitet. Eine der Tauben sitzt neben dem Kind auf dem Sockel der Weltkugel. Bereits dieses Motiv ist ein anschauliches Bild, denn es repräsentiert auf eine schöne Weise den Frieden auf der Welt. Eine zweite Taube wird von jedem Kind in der Hand gehalten. Viele der Tauben haben ihre Flügel ausgebreitet, als wollten sie sofort aufbrechen, um ihre Botschaft rund um die Welt verkünden. Die weißen Tauben werden so zu einem verbindenden Element und symbolisieren die universelle Weisheit von Frieden und Harmonie, die in den Kindern lebendig ist.

Sammelobjekte

Alle Figuren der Serie „Kinder der Welt“ sind in Gestaltung und Verarbeitung sorgsam aufeinander abgestimmt. Als verbindende Gestaltungselemente unterstreichen die Tauben und die Weltkugel den seriellen Charakter. Damit kann jeder Sammler eine einzelne Figur erwerben und seine Sammlung nach und nach ergänzen, ohne dass die Aussagekraft verloren geht. Der Liebhaber kann sich so an jeder neuen Figur erfreuen und beobachten, wie seine Kinderschar heranwächst. Die einzelnen Figuren sind auch das ideale Geschenk – ob einzeln oder als Sammlung, die im Laufe der Zeit erweitert wird. So kann jeder seinen Freunden oder Familienmitgliedern mit einer neuen Figur seine Zuneigung und ewige Verbundenheit zum Ausdruck bringen.


Alle Preise inkl. der gesetzl. MwSt, zzgl. Versandkosten
Alle durchgestrichenen Preise entsprechen dem bisherigen Preis bei Käthe Wohlfahrt